Wir über uns

Die Bosch Fotogruppe Stuttgart wurde 1951 als betriebliche Freizeitgruppe der Robert Bosch GmbH im Werk Stuttgart-Feuerbach gegründet. Das Ziel war damals, so stand es am schwarzen Brett, "den berufstätigen Menschen aus der Hetze des Alltags zum beschaulichen Tun hinzuführen".

Anfang der 70er Jahre begann unter Heinz May, Ossy Eckstein und vielen anderen Mitgliedern die große Zeit der Tonbildschauen, die in Schulen, Altenheimen und Krankenhäusern gezeigt wurden. Zur Gestaltung eines Gottesdienstes für geistig behinderte Kinder wurde eine besonders naturverbundene Diaserie zusammengestellt.
Heute sind unsere gemeinsamen Themen Bildbesprechungen, Aufnahmetechniken, Fotoexkursionen, clubinterne Workshops und natürlich der Spaß am Fotografieren.

Naturfotografie war der ursprüngliche Schwerpunkt der Bosch-Fotogruppe, heute ist die Naturfotografie nicht mehr ganz so dominant und es gesellen sich weitere Schwerpunkte wie People, Portrait, Architektur und Motorsport dazu. Digitale Fotografie und Bildverarbeitung spielen eine wichtige Rolle und sind ein Hauptthema unserer Workshops. Ansonsten ist es unser Ziel ein möglichst abwechslungsreiches Programm zu gestalten, das viele Aspekte der Fotografie abdeckt.